Werbung / Anzeige

Prozessauftakt – Frau mit 41 Messerstichen umgebracht

(wS/khh) Siegen | Heute hat vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Siegen, unter Vorsitz von Richterin Elfriede Dreisbach, die Hauptverhandlung gegen den nunmehr 32-jährigen Siegener Nurjigit W. begonnen, dem von Staatsanwältin Bettina Dickel vorgeworfen wird am 24.12.2015 seine Ehefrau körperlich misshandelt und in der Nacht vom 12. auf den 13.01.2016 bei einer Auseinandersetzung mit 41 Messerstichen getötet zu haben. Die beiden Kinder der Familie sind bei Angehörigen untergebracht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.