Werbung / Anzeige

Umgestürzter 40-Tonner musste geborgen werden

(wS/khh) Oberhundem| Am Mittwochmorgen, gegen 8 Uhr, hat sich auf der L553 bei Oberhundem ein Lkw-Unfall ereignet.

Der Fahrer eines 40-Tonners war auf der Rüsper Straße (L553) unterwegs, als er auf Grund von entgegenkommenden Fahrzeugen ausweichen musste und nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen geriet. Hier kippte die Zugmaschine samt Auflieger auf die Seite.

Ein Bergungsunternehmen wurde angefordert, das momentan (11 Uhr) mit dem Aufrichten des Sattelzuges beschäftigt ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.