Werbung / Anzeige

Versuchtes Tötungsdelikt! Opfer noch immer in Lebensgefahr

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand führten der Siegener und das Opfer eine Zweckbeziehung im Betäubungsmittelmilieu.

(wS/red) Siegen 22.11.2016 | Die Mordkommission hat in Bezug auf das gestrige versuchte Tötungsdelikt (wir berichteten) noch am Montag ihre Ermittlungen aufgenommen und den vorläufig festgenommenen 42- jährigen Siegener vernommen. Dieser streitet jegliche Tatbeteiligung ab.

Die 32-Jährige, die massive Kopfverletzungen erlitt, schwebt nach wie vor in Lebensgefahr und ist noch nicht vernehmungsfähig.

Der Festgenommene wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

SONY DSC

2016-11-21_siegen_friedrichstr-42_versuchtes-toetungsdelikt_foto_hercher_8

Fotos: Kay-Helge Hercher

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ buttontext=“Play“]
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.