Werbung / Anzeige

Entwarnung – KEIN Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg

(wS/red) Siegen | Kaum hat die Aufgrabung in der Hinterstraße begonnen, im Fachjargon „feststellender Bodeneingriff“ genannt, kann Entwarnung geben werden: Bei dem empfangenen Signal im Boden handelt es sich NICHT um ein Kampfmittel bzw. einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, wie zunächst befürchtet. Die erste Inaugenscheinnahme deutet vielmehr auf den Überrest einer historischen Anlage hin (gebrannte Ziegel eines Brunnens oder Ähnliches). Es sind somit keine Evakuierungen/Räumungen im Umkreis erforderlich!

Fotos: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.